Sitzung der Kreistagsfraktion in Grafenwöhr

Veröffentlicht am 24.11.2013 in Kreistagsfraktion

Die Straßen des Landkreises standen im Mittelpunkt der SPD-Kreistagsfraktion im Grafenwöhrer Rathaus. Bürgermeister Helmut Wächter hatte dazu seiner Fraktion den Sitzungssaal zur Verfügung gestellt.

Bauoberrat Gerhard Kederer vom Staatlichen Bauamt Amberg Sulzbach gab den SPD Kreisräten unter Fraktionssprecher Bürgermeister Günter Stich nicht nur einen Rückblick auf die Straßenbaumaßnahmen sondern auch einen Ausblick auf den Planungsstand des kommenden Jahres. „Ein Reigen von Verkehrsfreigaben habe begonnen und werde sich bis Jahresende noch fortsetzen“ so Kederer. Planmäßig sei die größte Maßnahme an der NEW 8 Zintlhammer – Trabitz verlaufen. Am 26. November könne die Ortsdurchfahrt Vohenstrauß der NEW 32 für den Verkehr frei gegeben werden. Die Ortsdurchfahrt der NEW 25 in Windischeschenbach ist noch im Bau und werde witterungsbedingt ebenfalls noch zum Monatsende fertig.

Auf die Nachfrage von Erich Völkl bezüglich des Fahrbahnteilers der Ortsdurchfahrt Gleißental verwies Kederer auf eine ausstehende Antwort des Ministeriums. Hindernisse in der Fahrbahn sind verboten und die österreichische Version von sogenannten „Wächterampeln“ sehe die Straßenverkehrsordnung nicht vor so der Bauoberrat in der weiteren Diskussion. Heuer nicht mehr begonnen werde die NEW 21 Oberwildenau – Etzenricht. Dafür werde die Ortsumgehung Weiherhammer planmäßig fertig gestellt.

Für das Jahr 2014 stehen 600 Meter Lückenschluss der NEW 5 mit Ortsdurchfahrt Münchsreuth auf dem Plan. Auch ein Lückenschluss der NEW 24 Pressath – Wollau auf 1,3 Kilometer und einer Baukostensumme von rund 1,5 Millionen Euro seien eingereicht. Die größte Maßnahme dürfte jedoch die Pfreimdbrücke in Burgtreswitz darstellen. Der Planfestfeststellungsbeschluss werde noch in diesem Jahr erwartet. Die Fertigstellung der rund 3,9 Millionen Euro Maßnahme sei Ende 2015 gedacht führte Kederer aus. Auch die NEW 41 Lerau – Oberlind werde im zweiten Teil geplant beantwortete der Referent auf Nachfrage von Dagmar Mittelmeier.

Die Personalausstattung des Staatlichen Bauamtes sprach MdL Annette Karl an. Kederer verhehlte nicht, dass diese besser sein könnte. Personalausfälle seien nicht leicht zu verkraften.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Neustadt WN

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Bayern News

Mit den steigenden Corona-Zahlen drohen auch erneute schärfere Maßnahmen, die das Zusammenleben in diesen Zeiten regeln. BayernSPD-Generalsekretär und Innenexperte im Bundestag …

Am heutigen Donnerstag nimmt der Bundestags-Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Skandal seine Arbeit auf. Für BayernSPD-Generalsekretär Uli Grötsch und den Finanzpolitischen …

Die bayerische SPD-Landesvorsitzende Natascha Kohnen war neben Mieterverein und Mieterbund eine der Mitinitiator*innen des Volksbegehrens #6JahreMietenstopp, das die Bayerische …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis