Problemfall ist jetzt Vergangenheit

Veröffentlicht am 27.07.2011 in Presse

Energetisch sanierte Grundschule offiziell eingeweiht – Kosten in Höhe von 655.000 Euro

Leuchtenberg. (fz) „Dem Architekten ist es gelungen, aus der grauen Maus ein Kleinod zu machen.“ Schulleiter Josef Karl äußerte sich beim „Tag der offenen Tür“ und der offiziellen Einweihung der energetisch sanierten Grundschule anerkennend. Auf 655.000 Euro belief sich die Maßnahme, die mit 486.000 Euro von der Regierung der Oberpfalz gefördert wurde.

Karl und dem Kollegium mache es Spaß in „dieser neuen Schule“ zu unterrichten. „Es gab wohl während der Bauphase Probleme im Schulbetrieb zu bewältigen, aber das hat sich gelohnt, wie das Endprodukt zeigt.“

Wunsch seit Jahrzehnten

Bürgermeisterin Waltraud Benner-Post sprach von einen jahrzehntelangen innigst gehegten Wunsch, die über 40 Jahre alte Schule zu sanieren.
Das Schulgebäude sei ein einziger Problemfall gewesen und darum sei der Abschluss dieser gelungenen Maßnahme auch ein Freudentag für die Gemeinde.

Die Kosten lagen bei 655.000 Euro für die es eine Förderung von 486.000 Euro gab. Dazu kam dann noch mit 60.000 Euro die Sanierung des Lehrerwohnhauses. Insgesamt liege der Anteil der Marktgemeinde bei 170.000 Euro, so Benner-Post. Sie dankte dem Lehrkörper und auch den Schülern, dass sie die Belastungen ohne Murren hingenommen haben.

Anerkennung zollte die Bürgermeisterin Architekt Josef Schönberger, dem es mit großer Überzeugungskraft gelungen sei, den Gemeinderat dafür zu begeistern und auch mit einzubinden. Schönberger stellte in seinem Rückblick auf die Bauabwicklung auch die einstimmigen Entscheidungen des Marktrates als für ihn hilfreich heraus. Nach Schönbergers Worten brauche diese Grundschule nun keinen Vergleich mehr mit anderen zu scheuen.

20 Firmen aus der Region

Insgesamt waren 20 Firmen aus der Region an diesem Projekt beteiligt und generell sei die Ausführung problemlos gewesen. Schönberger überreichte an Schulleiter Karl eine persönliche Spende und übergab den Schlüssel als symbolischen Abschluss an Benner-Post und Karl.

Im Anschluss daran erbat Pfarrer Moses Gudapati den Segen Gottes für das Gebäude und alle, die darin lehren und unterrichtet werden. Anschließend konnten sich die Besucher des Schulfestes beim Gang durch die Schule von Architekt Schönberger die Sanierungsmaßnahmen erläutern lassen.

__________________________________

Artikel entnommen aus: Der Neue Tag, vom 13. Juli 2011

 
 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Bayern News

von: Florian von Brunn | Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn: Wer in diesem Land kanzlertauglich sein will, der muss das Allgemeinwohl gegen Einzelinteressen durchsetzen können - Fraktionsvize Holger …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Eine Fehlgeburt ist in den meisten Fällen körperlich und seelisch traumatisch - Schätzungen zufolge enden etwa 10 bis 20 Prozent der bestätigten Schwangerschaften in einer …

von: Maria Noichl | Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl ist auch in der neuen Legislaturperiode wieder Mitglied des Europäischen Parlaments. Zum dritten Mal wurde die Rosenheimerin in das …

von: Florian von Brunn | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

07.06.2024 13:28
Die SPD-Woche im Landtag.
von: BayernSPD Landtagsfraktion | Diese Woche zu den Soforthilfen für die Betroffenen des Hochwassers und den Haushaltsberatungen im Bayerischen Landtag …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Mit dem Startchancen-Programm des Bundes werden besonders förderbedürftige Schulen unterstützt. Aus Sicht der SPD-Bildungspolitikerinnen wird das Förderprogramm in Bayern …

von: Florian von Brunn | Fraktionschef von Brunn und Umweltexpertin Rasehorn: Öffentlichkeit und der Landtag sollten möglichst schnell über Schäden und mögliche Konsequenzen aus dem Hochwasser informiert …

von: Florian von Brunn | Fraktionschef Florian von Brunn: Großer Dank an Rettungskräfte und Feuerwehrleute - Klare Kante im Hochwasserschutz: Politik darf nicht zum Erfüllungsgehilfen von "Woanders gerne, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Fraktionschef Florian von Brunn: Großer Dank an Rettungskräfte und Feuerwehrleute - Klare Kante im Hochwasserschutz: Politik darf nicht zum Erfüllungsgehilfen von "Woanders gerne, …

Admin

Adminzugang

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis